:in-touch

Akademisch erfahrene Geflüchtete als Gäste der Bremer Hochschulen

Was bietet :in-touch?

Geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker können als Gäste die Hochschulen in Bremen kennenlernen und Kontakte knüpfen. :in-touch bietet außerdem die Möglichkeit, die Ressourcen der Hochschulen frei zu nutzen:

  • Bibliotheken
  • Netzwerkaccount zum Beispiel für Onlinerecherche
  • Nutzung des Selbstlernzentrums im Fremdsprachenzentrum FZHB

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Sie müssen bereits erfolgreiche Studienleistungen erbracht haben und über ausreichend gute Deutsch- oder Englischkenntnisse verfügen.

Wenn Sie sich für :in-touch interessieren, sprechen Sie uns gerne an.

 

Unsere Sprechzeiten sind:

Montag von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch von 13 bis 15 Uhr

 

E-Mail

in-touch im Hörsaal

Anmeldung

Die Anmeldung für das Sommersester 2020 wird ab Februar hier möglich sein.

Über :in-touch

Bremen war das erste Bundesland, in dem bereits im Sommersemester 2014 an der Universität ein Programm für Geflüchtete ins Leben gerufen wurde. Inzwischen hat es bundesweit und in Europa viele Nachahmer gefunden. :in-touch wurde sogar von der Europäischen Kommission als "Good Practice" ausgezeichnet.

In den Medien

Unesco - The Blue Dot : A meeting of minds

Tür an Tür (HfK-Bremen)

The Guardian 17.12.2015

 

Suchen