Stipendien für ukrainische Studieninteressierte und Studierende

Dr. Claudia Schilling, Senatorin für Wissenschaft und Häfen, bietet mit zwei Förderlinien geflüchteten ukrainischen Staatsbürger:innen und ukrainischen Studierenden, die bereits vor dem 24. Februar 2022 im Land Bremen immatrikuliert waren, finanzielle Unterstützung.

Zwei Förderlinien

Das Wissenschaftsressort stellt insgesamt 133.200 Euro für in finanzielle Not geratene ukrainische Studierende in Form von Stipendien zur Verfügung. Damit sind zwei Gruppen angesprochen:

 

  1. Stipendium zum (Wieder-)Einstieg
    Geflüchtete ukrainische Studierende, die im Heimatland ihr Studium aufgrund des Krieges abbrechen mussten und dieses in Bremen fortsetzen wollen, haben die Möglichkeit, sich auf ein (Wieder-)Einstiegsstipendium zu bewerben. Das Stipendium dient ausschließlich Studienzwecken (siehe auch § 1 der Vergaberichtlinie).

  2. Stipendium zur Unterhaltssicherung
    Ukrainische Staatsangehörige, die schon vor dem 24. Februar 2022 an einer landesbremischen staatlichen Hochschule studiert haben und denen aufgrund des Krieges im Heimatland die finanzielle Unterstützung weggebrochen ist, können sich auf das Stipendium zur Unterhaltssicherung bewerben. Das Stipendium dient der Sicherung des Lebensunterhalts.

Anträge können ab dem 01. Juli 2022 an gestellt werden. Für beide Förderlinien endet die Ausschreibung am 30. November 2022. Die endgültige Fördersumme ist abhängig vom Antragsdatum, da die Förderung in jedem Fall mit Ende des Jahres 2022 endet.

 

 

1. Stipendium zum (Wieder-)Einstieg
nach der Vergaberichtlinie

Voraussetzungen

(nach § 5 der Vergaberichtlinie)

  • Nachweis ukrainischer Staatsbürgerschaft
  • Nachweis einer finanziellen Notlage
  • Nachweis der Immatrikulation an einer landesbremischen staatlichen Hochschule in einem höheren Fachsemester
  • keine anderweitige Gewährung finanzieller Unterstützung durch öffentliche Träger, die anrechnungsschädlich sind (z. B. Leistungen nach dem AsylbLG, BAföG, ALG II etc.)

 

Umfang des Stipendiums

(nach § 3 der Vergaberichtlinie)

Ausgeschrieben werden bis zu 25 Stipendien in Höhe von 200 € monatlich für Antragssteller:innen, die ein in der Ukrainie bereits begonnenes Bachelor- oder Masterstudium an einer landesbremischen staatlichen Hochschule fortführen bzw. abschließen möchten.

 

Antragsstellung

(siehe auch § 4 der Vergaberichtlinie)

Bewerbungen auf das (Wieder-)Einstiegsstipendium können ausschließlich über das Onlineformular zur Bewerbung für ein Einstiegsstipendium erfolgen. Fragen zum Stipendium werden unter ukraine2022@aheadbremen.de beantwortet.

 

Mit dem Bewerbungsformular ist der "Antrag auf ein Einstiegsstipendium" ausgefüllt und unterschrieben mit hochzuladen.

 

Vergabebedingungen

(siehe auch § 5 der Vergaberichtlinie)

  • Die Mittel werden ohne bestehenden Rechtsanspruch nach den verfügbaren Mitteln vergeben.
  • Die Ausschlussfrist für die Antragsstellung endet am 30. November 2022; später eingehende Anträge werden nicht mehr berücksichtigt.
  • Berechtigt sind Personen, die die Voraussetzungen nach § 5 Abs. 3 und 5 der Vergaberichtlinie erfüllen.
  • Bewerber:innen für ein Einstiegsstipendium müssen zusätzlich zu oben genannten Voraussetzungen die Immatrikulation in einem höheren Fachsemester an einer landesbremischen Hochschule nachweisen.

2. Stipendium zur Unterhaltssicherung
nach der Vergaberichtlinie

Voraussetzungen

(nach § 5 der Vergaberichtlinie)

  • Nachweis ukrainischer Staatsbürgerschaft
  • Nachweis einer finanziellen Notlage
  • Nachweis der Immatrikulation an einer landesbremischen staatlichen Hochschule
  • keine anderweitige Gewährung finanzieller Unterstützung durch öffentliche Träger, die anrechnungsschädlich sind (z. B. Leistungen nach dem AsylbLG, BAföG, ALG II etc.)

 

Umfang des Stipendiums

(nach § 3 der Vergaberichtlinie)

Ausgeschrieben werden bis zu 40 Stipendien zur Unterhaltssicherung in Höhe von 430 € monatlich.

 

Antragsstellung

(nach § 4 der Vergaberichtlinie)

Bewerbungen auf das Stipendium zur Unterhaltssicherung können ausschließlich über das Onlineformular zur Bewerbung für ein Stipendium zur Unterhaltssicherung erfolgen. Fragen zum Stipendium werden unter ukraine2022@aheadbremen.de beantwortet.

 

Mit dem Bewerbungsformular ist der "Antrag auf ein Stipendium zur Unterhaltssicherung" ausgefüllt und unterschrieben mit hochzuladen.

 

Vergabebedingungen

(nach § 5 der Vergaberichtlinie)

  • Die Mittel werden ohne bestehenden Rechtsanspruch nach den verfügbaren Mitteln vergeben.
  • Die Ausschlussfrist für die Antragsstellung endet am 30. November 2022; später eingehende Anträge werden nicht mehr berücksichtigt.
  • Berechtigt sind Personen, die die Voraussetzungen nach § 5 Abs. 3 der Vergaberichtlinie erfüllen.

Suchen